Willkommen

Herzlich willkommen bie Mütter hoffen und beten. Mütter hoffen und beten ist eine Gebetsbewegung, die in den letzten Jahren im deutschsprachigen Raum immer mehr Freunde findet.

 

Seit dem Jahr 2000 treffen sich in Deutschland, der Schweiz und Österreich Frauen – Mütter, Großmütter und mütterliche Frauen –, um in kleinen Gruppen für Kinder zu beten, denn diese sind in der modernen Welt einer Vielzahl von Gefährdungen und zerstörerischen Einflüssen ausgesetzt. Schätzungsweise gibt es im deutschsprachigen Raum inzwischen fast tausend solcher Gebetsgruppen.

 

Im Sommer 2008 wurde die Gebetsbewegung umbenannt. Die ursprüngliche Bezeichnung "Mütter beten" wurde abgeändert in "Mütter hoffen und beten". Gleichzeitig haben sich die der englischen "Mother's Prayers"-Bewegung zugehörigen Gebetsgruppen, die in Deutschland auch unter dem Namen "Mütter beten" auftraten, in "Müttergebete" umbenannt. Diese beiderseitige Namensänderung wurde in die Wege geleitet, um in Zukunft Verwechslungen auszuschließen.


Kontakt:

 

SalzSalzSalz e. V.

Postfach 1212

D-88241 Weingarten

Telefon: 07 51 - 4 55 09

Mail: info@salzsalzsalz.net